Sebastian Bös

Regisseur und Theaterpädagoge

Sebastian Bös absolvierte den Bachelor of Arts in Theater-, Medienwissenschaft und Germanistik und den Master of Arts Szenische Forschung an der Ruhr-Universität Bochum. In seinem Studium setzte er sich mit Methoden des Improvisationstheaters (Johnstone, Spolin), Schauspiel- (Tschechow-Technik, Viewpoints) und Stimmtechniken (Vasiljev, Linklater) auseinander. Als freischaffender Regisseur und Theaterpädagoge erarbeitet er Theater-, Performance-, Hörspielprojekte und Installationen. Für ihn ist das Theater ein Ort temporärer, utopischer Gemeinschaftsbildung, in der sich eine Gesellschaft anders erfahren, konfrontieren und reflektieren kann.